Technische Versicherung – Warum sollte man diese abschließen?

Die Technischen Versicherungen sind eine sinnvolle Ergänzung zur allgemeinen Sachversicherung. Nicht nur Produktionsbetriebe finden hier passenden Versicherungsschutz.

Auch Handelsunternehmen, Dienstleister und die kaufmännische Verwaltung benötigen diese wichtigen Verträge für ihr technisches Equipment.

 Technische Versicherung – Das Prinzip der Allgefahrenversicherung

Während in der klassischen Gebäude- und Inhaltsversicherung stets nur ausdrücklich benannte Gefahren wie Brand, Einbruchdiebstahl oder Leitungswasser versichert sind, folgen die Technischen Versicherungen dem Prinzip der Allgefahrenversicherung.

Das bedeutet, dass alle unvorhergesehenen Schäden durch Zerstörung oder auch Abhandenkommen versicherter Sachen gedeckt sind, sofern sie nicht ausdrücklich zuvor ausgeschlossen wurden. Versicherungsschutz besteht damit zum Beispiel für Schäden durch Ungeschicklichkeit, Fehlbedienung, Kurzschluss oder ungewöhnliche Witterungseinflüsse.

Gern beraten wir Sie unverbindlich und kostenlos!
0800 / 088 0888

Über uns

Als voll integriertes Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf Finanz-Consulting sowie Versicherungen bieten die Klugen Köpfe Beratung bei Fragen rund um Gewerbeversicherungen.

Mehr erfahren
Modernste Tarifberechnungen

Zur Berechnung unserer Tarife nutzen wir modernste Rechensoftware für eine einwandfreie Kalkulation.

Freundlicher Kundenservice

Sie haben eine Frage zu Ihren Tarifen oder möchten wissen, ob und wie Sie bei Gewerbeversicherungen sparen können? Gern!

100% Kundenzufriedenheit

Erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch! Unsere Kunden bleiben uns jahrelang treu und empfehlen uns weiter.

Deutschlandweite Online-Beratung

Sie sitzen fernab einer Großstadt möchten aber trotzdem von unserer Fachexpertise profitieren? Wir beraten Sie auch online!

Immer erreichbar

Sie können uns immer erreichen, egal ob per kostenfreier Hotline, Email oder Homepage. Wir sind für Sie da!

Dauerhafte Weiterbildung

Der Finanz- und Versicherungsmarkt ist stetig in Bewegung. Wir bilden uns weiter und informieren Sie bei Bedarf.

Versicherungsschutz der Technischen Versicherung auch während der Errichtungsphase

Unsere Produkte aus dem Bereich der Technischen Versicherungen schützen Sie bereits während der Errichtungsphase von Bauwerken oder der Installation neuer Maschinen. In der Bauleistungsversicherung versichern Sie als Auftraggeber eines Bauvorhabens alle Bauleistungen, Baustoffe und Bauteile, während das Gebäude noch im Bau ist.

Durch die Allgefahrendeckung geht die Bauleistungsversicherung weit über die Feuer-Rohbauversicherung hinaus. Für Maschinen gibt es als Entsprechung zur Bauleistungsversicherung die Montageversicherung. Sie zahlt für Schäden während der Montage bis zum beendeten Probebetrieb.

 

Ergänzung der Technischen Versicherung durch eine Vermögensversicherung

Neben dem Schaden an den versicherten Sachen droht dem Unternehmen auch ein Vermögensschaden, der unter Umständen sogar existenzbedrohend sein kann. Denken Sie etwa an den längeren Ausfall einer Computeranlage, einen Schaden an einer Spezialmaschine oder den Verlust von Kundendaten.

Unsere Betriebsunterbrechungsversicherung trägt nach einem Sachschaden die Ertragsausfälle beziehungsweise entstehende Mehrausgaben. Ihr Unternehmen kann damit fortlaufende Kosten finanzieren und Maßnahmen einleiten, um seine Marktposition trotz eines Sachschadens zu halten

Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/thelefty

Technische Versicherungen für den regulären Betrieb

Die wichtigsten Technischen Versicherungen für den regulären Betrieb sind die Maschinenversicherung und die Elektronikversicherung. Die Maschinenversicherung ist für Maschinen und maschinelle Anlagen gedacht, die Elektronikversicherung wird meist für Informations- und Kommunikationstechnik abgeschlossen. Aber auch medizinische Geräte sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik sind versicherbar. Ergänzend zur Gebäudeversicherung können zum Beispiel Photovoltaik-Anlagen versichert werden.

 

Die Deckungskonzepte der Sachversicherung und der Technischen Versicherungen sind dabei so aufeinander abgestimmt, dass keine gefährlichen Deckungslücken bleiben, es aber auch nicht zu unwirtschaftlichen Überschneidungen kommt. Während beispielsweise die Feuerversicherung Schäden durch Blitzschlag deckt, sind Kurzschluss- und Überspannungsschäden aus anderen Ursachen dort ausgeschlossen. Hier kommen die Technischen Versicherungen zum Zug und leisten Ersatz, wenn zum Beispiel Ihr Server oder Ihre Telefonanlage durch eine Überspannung im Stromnetz zerstört werden. Als Ergänzung der Elektronikversicherung bieten wir eine Datenträger- oder Softwareversicherung. Diese wichtige Komponente schützt nicht nur die Hardware, sondern zahlt auch für die Datenträger und den Verlust der darauf befindlichen Daten.

Gern informieren wir Sie zum Thema der technischen Versicherungen!

Hinterlassen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten, wir rufen Sie zurück!